Firmengeschichte

1995

Comar Chemicals (Pty) Ltd. ist ein privates südafrikanisches Unternehmen, das im Jahr 1995 gegründet wurde.

Comar Chemicals ist in diversen Geschäftsfeldern tätig, wobei die Herstellung und der Vertrieb von Spezialchemikalien und metallorganischen Verbindungen zu den Hauptaktivitäten zählen. Seit der Firmengründung fokussiert sich das Unternehmen vor allem auf den Export von Chemikalien nach Europa, Südostasien sowie Nord- und Südamerika.

Alle Produkte der Comar Chemicals wurden durch die Forschung- und Entwicklungs-Abteilung intern entwickelt, die für das Unternehmen eine sehr starke Basis im chemisch technologischen Bereich darstellt.

1999

Comar entwickelte ein hoch aktives, stabiles Neodymversatat, das als Katalysator zur Herstellung synthetischer Butadien-Kautschuke verwendet wird. Dieses Produkt stellt für das Unternehmen eine der innovativsten Entwicklungen dar und wird zu den grössten Kautschukherstellern in fast alle Kontinente exportiert.

2001

Das Wachstum der Produkte-, Kunden- und Produktionsmengen erforderte bald eine Erweiterung der Produktion. Der Ausbau wurde durch die Verschiebung der Produktionsstätten des Unternehmens in ein neues Werk in Atlantis, einer industriellen Stadt, etwa 30 km nördlich von Kapstadt realisiert.

 

2009

Das Geschäft des Unternehmens in Atlantis erhielt die Zertifizierung nach ISO 9001:2008 .

2011

Das Wachstum im europäischen Geschäft führten das Unternehmen dazu, eine neue hoch automatisierte chemische Produktionsstätte, im INFRAPARK Baselland in Muttenz, nahe Basel, Schweiz zu etablieren. Die Anlage deckt den Bedarf aller Kunden in Europa und Russland ab. Die Exporte nach Nord- und Südamerika sowie Südostasien werden vom Standort in Atlantis, Südafrika durchgeführt.

 

2013

Das Geschäft des Unternehmens in Muttenz (Schweiz) erhielt die Zertifizierung nach ISO 9001:2008.